Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0

Augustinianum unterstützt nepalesische Region – Kooperation mit Viva con Agua erweitert

Eingestellt von: In: Arbeitskreis Nachhaltigkeit, Gerade aktuell, Schuljahr 2019/2020 24 Nov 2019 Kommentare: 0

Die Redewendung „für die Tonne“ hat am Gymnasium Augustinianum fortan eine gänzlich neue Bedeutung: Schülerinnen und Schüler sind ebenso wie Lehrkräfte aufgerufen, ihre Pfandflaschen in ein eigens geschaffenes, bunt bemaltes Behältnis zu werfen – bei einer Schule dieser Größe dürfte da eine Menge zusammenkommen. Der Erlös geht direkt an die Hamburger All-Profit-Organisation Viva con Agua, die mit zahlreichen Hilfsprojekten weltweit Menschen unterstützt, denen es an Grundlegendem fehlt, nämlich am Zugang zu sauberem Wasser und einer menschenwürdigen Sanitärversorgung. Der konkrete Adressat der Grevener Gelder ist die Region Chitwan in Nepal, wo derzeit viele Dörfer und diverse Schulen an die Wasserversorgung angeschlossen werden sollen.

Thorben Krüger und Nane Bohr von der Münsteraner Ortsgruppe von Viva con Agua ließen es sich nicht nehmen, die Tonne persönlich einzuweihen. Zugleich wurde den beiden von den verantwortlichen Lehrern, Serjoscha Flohr und René Möller, ein Scheck über 1778 Euro überreicht. Diese Summe war im vergangenen Sommer im Rahmen der Projekttage der Schule bei einem Spendenlauf von Enschede nach Greven zusammengekommen. Dass sich dieser Betrag durch Zuschüsse vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit auf ca. 4000 Euro erhöht, freute alle Beteiligten, insbesondere die VertreterInnen der etwa 20-köpfigen Schülergruppe, die an dieser sportlichen Aktion beteiligt war.

Sowohl am Augustinianum als auch bei Viva con Agua hofft man nun auf großzügigen Umgang mit Pfandflaschen, sei es aus Glas oder Plastik. Darüber hinaus können sich alle Beteiligten weitere künftige Projekte im Dienste dieser guten Sache vorstellen.

Kontakt für nähere Informationen: 02571–80929–0

Dr. Benedikt Faber      René Möller, Serjoscha Flohr          Dr. Volker Krobisch

Pressearbeit                   Organisation der Kooperation           Schulleiter