Schulleitung: Andreas Henke (stv. Schulleiter)| Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2020/2021 17 Jan 2021

In diesem Jahr haben wir einen digitalen Tag der offenen Tür vorbereitet.  Mit einem Klick auf den QR-Code links werden Sie weitergeleitet – Sie und Ihre Kinder können in diesem Jahr von zuhause aus in derzeit 27 Filmen einen lebendigen Einblick in die vielfältigen Angebote und Schwerpunkte unserer Schule erhalten. Um dies zu ermöglichen, haben viele Menschen ähnlich wie bei einem Tag der offenen Tür in der Schule sehr viel Zeit und Mühe investiert.

Auch sonst finden sich übrigens auf unserer Schulhomepage Einblicke und Informationen zu den Menschen, Orten, Fächern und Angeboten unserer Schule. Die Bereiche Aktuelles / Rückblick-Ausblick / Schulbriefe und unser Newsletterarchiv eignen sich besonders, um unsere Schule kennenzulernen. Viel Spaß!

Unser Augustinianum – eine gute Entscheidung! Wir freuen uns auf ein Kennenlernen bei den Anmeldegesprächen ab dem 15. Februar.

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2020/2021 17 Jan 2021

Die trüben Nachrichten aus den USA häufen sich, Anlass genug für die 9b, einmal genauer nachzuhören bei unserer dortigen Partnerschule, der DeForest Area High School in Wisconsin.

Klassenlehrer Josef Hegerfeld und Erdkunde-Kollege Oliver Heinichen, beide als GAPPies (German American Partnership Program) bestens vertraut mit den Umständen vor Ort, nutzten dazu mit ihrer Klasse die Plattform „ImmerseU“. Zwar ruckelte deren Technik bisweilen, doch über die Bearbeitung gemeinsamer Aufgaben hinaus entstand eine Menge Austausch über aktuelle Themen. In den USA sind die Schulen übrigens seit März im Lockdown … Etliche Schüler*innen nutzten die Gelegenheit, um ihre Aktivitäten auf Snapchat oder Instagram fortzuführen – wer kann schon sonst von sich behaupten, transatlantische online-Spiele zu veranstalten?

Ungeachtet der sieben Stunden Zeitunterschied sind weitere Konferenzen geplant, pandemisch-zeitgemäß läuft alles unter dem Schlagwort GAVE: German American Virtual Exchange.

Weitere Informationen finden sich in diesem Beitrag des Pädagogischen Austauschdienstes, der sich konkret auf die Aktivitäten unserer Schule bezieht [Hier klicken]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 18 Dez 2020

In Zeiten wie diesen sind Hoffnung, Trost und Zugewandtheit hohe Güter. Dass diese den Bewohnerinnen und Bewohnern des St. Gertrudenstifts zuteil wurden, ist der Initiative einer Lerngruppe am Augustinianum zu verdanken. Der katholische Religionskurs der Jahrgangsstufe 10 unter der Leitung von Kristin Konrad hat für sein nachbarschaftliches Projekt die biblischen Lesungs-Texte zum Advent als Ausgangspunkt gewählt. Die Jugendlichen legten die (oftmals schwierigen) Adventstexte für sich aus und entwickelten dazu Fragen und Vermutungen, die mit der Wirklichkeit der Heimbewohner*innen ebenso in Zusammenhang stehen wie mit ihrem eigenen Leben. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 11 Dez 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

— die folgenden Informationen haben alle Schüler*innen auch über IServ erhalten —

heute Mittag hat es in Nordrhein-Westfalen eine Entscheidung für den Schulbetrieb in der kommenden Woche gegeben.

Daraufhin haben sich heute Nachmittag in der Schule Vertreter*innen der Elternschaft, des Kollegiums und des erweiterten Schulleitungsteams zusammengesetzt und gemeinsam über die konkrete Umsetzung der Vorgaben des Schulministeriums beraten.

Das Ergebnis unserer Beratungen sehen Sie im Folgenden geordnet nach den Jahrgangsstufen 5–7 und 8–Q2.

// Jahrgangsstufen 5–7

Befreiung von der Präsenzpflicht

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5–7 müssen ab Montag nicht zur Schule kommen. Sie müssen dann in den Distanzunterricht wechseln, weil weiterhin Schulpflicht besteht. In dem Fall informieren die Eltern über ihren eigenen Email-Account (nicht die IServ-Adresse des Kindes) beide Klassenleitungsmitglieder über die Abmeldung vom Präsenzunterricht.

Diese Abmeldung muss bis spätestens 16.00 Uhr am Vortag des ersten Distanzunterrichtstages eintreffen.

Das heißt also, dass Sie Ihr Kind bis Sonntag, 16 Uhr, beim Klassenleitungsteam abmelden, wenn Ihr Kind ab Montag in den Distanzunterricht wechseln soll. Entsprechend können Sie auch an den Folgetagen noch eine Abmeldung vornehmen. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist allerdings nicht möglich.

Präsenzunterricht und Distanzlernen

Alle nicht abgemeldeten Schüler*innen erhalten im Klassenraum regulären Unterricht nach Stundenplan („Präsenzunterricht“).

Für die vom Präsenzunterricht abgemeldeten Schüler*innen findet Distanzlernen statt. Dieses ist wie folgt geregelt (siehe auch das erneuerte Konzept zum Lernen auf Distanz auf der Homepage):

  • Die Fachlehrer*innen informieren ihre Schüler*innen per E-Mail über das genaue Vorgehen des Distanzunterrichts.
  • In der Regel werden die Kinder dann unabhängig vom Stundenplan durch die Lehrkraft über das IServ-Aufgabenmodul mit Aufgaben versorgt.
  • Mindestens einmal in der Woche verabreden sich die Lehrer*innen aller Fächer mit ihren Schüler*innen in IServ nach Stundenplan.

Räume und Zeiten

Der Unterricht beginnt und endet grundsätzlich im Klassenraum. Das gilt auch für den Sport- und Fachraumunterricht.

Die Klasse 7b wird in der kommenden Woche im Hauptgebäude (Raum 225) untergebracht werden.

Klassenarbeiten

Für alle Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5–7 entfällt die dritte Klassenarbeit, sofern sie nicht bereits geschrieben worden ist.

Mensa/Schülercafé und Übermittagsbetreuung

Die Mensa und das Schülercafé bleiben in der kommenden Woche geschlossen.

Die Übermittagsbetreuung kann wie gebucht stattfinden.

Notbetreuung in den Jahrgangsstufen 5 und 6 (21./22.12.2020 und 7./8.1.2021)

Für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 gibt es ab übernächster Woche ein Angebot der Notbetreuung. Für den 7.1. und 8. 1. 2021 gelten dabei dieselben Modalitäten wie sie bereits für die zwei entfallenen Tage vor Weihnachten (21. und 22. 12. 2020) mitgeteilt wurden. Formulare für die Anmeldung zur Notbetreuung finden sich auf der Homepage.


// Jahrgangsstufen 8–Q2

Wechsel in den Distanzunterricht

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8–Q2 sind vom Präsenzunterricht befreit, bleiben zuhause und erhalten in der kommenden Woche Unterricht auf Distanz.

Dieser Distanzunterricht ist wie folgt geregelt (siehe auch das erneuerte Konzept zum Lernen auf Distanz auf der Homepage):

  • Die Fachlehrer*innen informieren ihre Schüler*innen per E-Mail über das genaue Vorgehen des Distanzunterrichts.
  • In der Regel werden die Kinder dann unabhängig vom Stundenplan durch die Lehrkraft über das IServ-Aufgabenmodul mit Aufgaben versorgt.
  • Mindestens einmal in der Woche verabreden sich die Lehrer*innen aller Fächer mit ihren Schüler*innen in IServ nach Stundenplan.

Berufsorientierung/Potenzialanalyse, Jahrgangsstufe 8

Die Auswertungsgespräche werden ausgesetzt. Das BO-Team hat beim Träger die Möglichkeit nach telefonischen Gesprächen angefragt. Weitere Informationen folgen.

Klassenarbeiten und Klausuren

Jahrgangsstufe 8

Für alle Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 entfällt die dritte Klassenarbeit, sofern sie nicht bereits geschrieben worden ist.

Jahrgangsstufe 9

Die zweite Klassenarbeit entfällt, sofern sie nicht bereits geschrieben worden ist. Ausnahmen bilden die Kursarbeiten in den Differenzierungskursen (verschoben auf Donnerstag, 14.01.2021) und die Mathematik-Parallelarbeit (verschoben auf Freitag, 15.01.2021).

// Oberstufe

Generell gilt für die aktualisierten Termine der Oberstufen-Klausuren (siehe Anlage) Anwesenheitspflicht. Die für den 21./22.12.2020 und 07./08.01.2021 angesetzten Klausuren werden verschoben.

Nachschreibtermine werden demnächst bekanntgegeben.

Es gelten folgende Hygiene-Hinweise für die Klausuren:

  • Wir schreiben in kleinen Gruppen.
  • Maskenpflicht auch in Klausuren (Empfehlung: FFP2-Masken!)

Folgende Termine für Klausuren stehen fest:

EF und Q1

Für die Klausuren gilt die Aufhebung der Präsenzpflicht nicht! Die Klausuren finden wie geplant in der Woche vom 14.–18.12.2020 statt.

Q2

Für die Klausuren Anwesenheitspflicht. Im Krankheitsfall gelten die üblichen Regelungen.

Neue Klausurtermine sind am Do., 17. 12. (Block H) und Fr., 18.12.2020 (LK8)

Nach den Weihnachtsferien werden die beiden anderen Blöcke geschrieben:

  • 12.01. 2021, Block F
  • 13.01. 2021, Block C

Auf den Seiten des Schulministeriums finden sich weitere Informationen zu den Grundlagen für unsere Entscheidungen:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 05 Nov 2020

Allen Schulen in NRW wurde kurzfristig die Möglichkeit gegeben, einen zusätzlichen Pädagogischen Tag zur  schulinternen Fortbildung durchzuführen, um Digitalisierung nachhaltig, passgenau und unmittelbar nach Vorstellung der Schule voranzubringen.

Genauso kurzfristig wurden die schulischen Gremien aktiv und im Sofortausschuss der Schulkonferenz beschlossen, den Studientag unmittelbar am kommenden Dienstag, den 10.11.2020, stattfinden zu lassen. Die Schule unterzieht sich einem Stresstest in Echtzeit, indem wir an dem Studientag simulieren, dass die ganze Schule geschlossen werden muss und der Unterricht als Distanzunterricht erteilt wird. Schüler*innen kommen also nicht in die Schule und haben stattdessen Unterricht in IServ von zu Hause aus. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 29 Okt 2020

Standbein/ Spielbein. Das Motto des Symposiums für den 8. Grevener Hochschultag macht neugierig und verspricht mit einem lange ausgearbeiteten Programm eine wissenschaftliche und kreative Sicht auf das Thema Spielen.

Schweren Herzens müssen wir den Grevener Hochschultag aber kurzfristig absagen. Coronabedingt können nicht alle Referent*innen anreisen und der Arbeitskreis hat entschieden, den Hochschultag unter diesen Bedingungen nicht stattfinden zu lassen.

Genauso verständlich wie schade! Einziger Lichtblick: Der Hochschultag mit dem diesjährigen Motto wird nicht ersatzlos gestrichen, sondern wird auf einen späteren Termin in 2021 verschoben.

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 31 Aug 2020

Mit dem bevorstehenden Herbstanfang häufen sich erwartungsgemäß auch bei unseren Schülerinnen und Schülern typische Erkältungssymptome. Unter den momentanen Umständen ist es verständlich, wenn Sie als Eltern verunsichert sind und sich in der Schule melden, um sich über geltende Regelungen zu informieren.

Das Schulministerium hat eine Empfehlung für Eltern veröffentlich, falls Kinder zuhause erkranken. Wir möchten alle Eltern bitten, sich mit dieser Empfehlung vertraut zu machen und bitten um Beachtung der genannten Schritte:

Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt (diese Seite ist auch die Quelle für das Schaubild)

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 31 Aug 2020

Nach der heutigen Pressekonferenz der Schulministerin über das Ende der Maskenpflicht im Unterricht gilt ab dem 1.9.2020 am Augustinianum: unser Hygienekonzept hat weiterhin Bestand. Auf dem gesamten Schulgelände ist das Tragen einer Maske immer und überall Pflicht, wenn ein Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann. Einzige Ausnahme: die Maske darf während des Unterrichts abgesetzt werden, wenn eine Schülerin oder ein Schüler auf dem eigenen Platz sitzt.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 18 Aug 2020
Im Sinne regionalen Brauchtums ist der „Kirmesmontag“ seit Jahren ein traditionell unterrichtsfreier Schultag. Obwohl die Kirmes im Corona-Sommer 2020 abgesagt worden ist, bleibt es dabei, dass kein Kind sich in Richtung Augustinianum auf den Weg machen muss: Seit Langem steht der Termin im Schulkalender und es gibt sicherlich Familien, die diesen Tag für diverse Aktivitäten abseits von Dosenwurf und Schiffschaukel verplant haben.
Wir haben die Gelegenheit genutzt und den bisher beweglichen Ferientag in einen Studientag des Kollegiums umgewidmet. Der Termin als Studientag für das Kollegium ist zu diesem Zeitpunkt von großer Bedeutung, da sich unsere Fachschaften der Anpassung von Lehrplänen und Unterrichtsinhalten nach der Schulschließung sowie vor allem der Fortentwicklung und Konkretisierung unserer fach- und jahrgangsspezifischen Konzepte zum so genannten „Lernen auf Distanz“ widmen.
Eingestellt von: In: Schuljahr 2020/2021 14 Aug 2020

Wir atmen auf: Die Befürchtung einer eventuellen Covid-19-Infektion in der Oberstufe hat sich nicht bestätigt, ab Montag dürfen alle Schülerinnen und Schüler wieder regulär unterrichtet werden.

Nachdem es am Mittwochabend einen Kontakt zwischen einem Mitglied der Jahrgangsstufe Q2 und einer positiv getesteten Person gegeben hatte, waren nur die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 präventiv gebeten worden, am heutigen Freitag nicht zur Schule zu kommen. Nach dem Kontakt hatte die Schülerin am Donnerstag am Unterricht teilgenommen und am Abend die Schule über die mögliche Infektion unterrichtet.

Heute wurde durch das Gesundheitsamt dann Entwarnung gegeben: Es sei auszuschließen, dass die Schülerin am Donnerstag infektiös bzw. weitergabefähig gewesen ist, so der medizinische Leiter des Krisenstabes des Gesundheitsamts. Die Reaktion der Schule, Vorsicht walten zu lassen, sei in der Rückschau richtig gewesen.

Während die Schülerinnen und Schüler heute über die pädagogische Plattform der Schule mit Aufgaben im Distanzunterricht versorgt werden konnten, geht es (dann hoffentlich dauerhaft) ab Montag wieder im gewohnten Schulbetrieb weiter.

Für potenzielle weitere auftretende Verdachtsfälle sehen wir uns bestärkt im eher vorsichtigen Konzept für den Schulstart am Augustinianum und freuen uns, dass der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Schule, der Stadt Greven als Schulträger, der Bezirksregierung und dem Gesundheitsamt Steinfurt funktionieren.