Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 02 Jul 2017

FaustAufführung des Differenzierungskurses 9, Darstellen und Gestalten, am 4.7.17 um 18.30 Uhr

Faust ist ein Brocken: im Theater, in der Schule und wenn man’s genau nimmt auch im Leben.

Denn an der Figur kommt man nicht so schnell vorbei. Diese Erfahrung musste auch der Differenzierungskurs Darstellen und Gestalten der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasiums machen, als er sich mit seiner Version der Faust-Geschichte auf die Bühne wagte. Einiges der Faust-Geschichte ist hier –postmodern, wenn man so will-  auf den Kopf gestellt, aber die großen Fragen bleiben… Wer sich mit auf die Antwortsuche begeben möchte, ist herzlich eingeladen: am Dienstag, den 4.7.17, um 18.30h in der Aula des Gymnasiums.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 23 Jun 2017

IMG_5510(geschrieben von Emma Bülte) Am 26. April begaben sich der Biologie-LK von Herrn Stokowy und der Biologie-GK von Herrn Henke auf eine Exkursion an die Ruhr-Universität Bochum. Nachdem morgens der Campus auf der Suche nach Kaffee erkundet wurde, hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Alfried Krupp-Schülerlabor ein mehrschrittiges Experiment zum Thema „Genfood oder nicht – das ist hier die Frage“ durchzuführen, bei der jeweils in Partnerarbeit eine Gelelektrophorese durchgeführt werden konnte, um in Maisproben eine Genverifizierung nachzuweisen oder zu widerlegen. Dazu durften die Schüler das Inventar des Labors benutzen, unter anderem einen Thermocycler, was im Schullabor allein aus Kostengründen nicht vorstellbar ist. Nach einer Mittagspause in der großen Cafeteria der Uni wurden die Ergebnisse besprochen und es stellte sich heraus, dass das Experiment in fast allen Gruppen geglückt war – eine ungewohnt hohe Quote, da die Versuche im Unterricht oft beispielsweise an Messungenauigkeiten scheitern, die sich hier durch präzise Messpipetten vermeiden ließen. Rückblickend verbrachten die beiden Kurse einen ereignisreichen und interessanten Tag im Labor, an dem sie unter wissenschaftlichen Voraussetzungen experimentieren konnten.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 23 Jun 2017

Bildschirmfoto 2017-06-23 um 14.36.29In den letzten Wochen war der Austernfischer ein treuer Stammgast unserer Schule und wachte sorgfältig über den ordnungsgemäßen Ablauf der schriftlichen Abiturprüfungen. Auch der WDR wurde auf unseren Austernfischer aufmerksam und hat Augustinianum und Austernfischer besucht. Der Beitrag, der in der Regionalzeit Münsterland ausgestrahlt wurde, ist hier noch einmal zu sehen: Ems statt Nordsee

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 23 Jun 2017

Bildschirmfoto 2017-06-23 um 14.49.41Einen naturwissenschaftlichen Erfolg der besonderen Sorte hat das Gymnasium Augustinianum zu vermelden. Freya Wischgoll, Schülerin der Klasse 9d und Mitglied der AG Jugend forscht, hat sich für das Bundesfinale der Internationalen Junior Science Olympiade (IJSO) qualifiziert. Damit ist sie die einzige Vertreterin aus ganz Nordrhein-Westfalen, die an der Veranstaltung vom 9. bis 13. Oktober in Hannover teilnehmen wird. Dort wird sich entscheiden, ob Freya eventuell in die Fußstapfen des Ex-Augustinianers Jan Kruse (Abitur 2016) tritt, der vor vier Jahren für das Bundesteam nominiert war und in Indien eine Goldmedaille für Deutschland errang. Der diesjährige internationale Endausscheid wird im Dezember stattfinden.

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 23 Jun 2017

GAPPEs ist wieder soweit: Das Augustinianum begrüßt amerikanische Austauschgäste aus Stoughton, Wisconsin. Nach einem ersten Stop in München hat die Schülergruppe aus den USA Greven erreicht und erlebt in den Gastfamilien unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und der EP  den (Schul-)Alltag in Deutschland; die Erlebnisse werden übrigens von den Amerikanern in einem eigenen Blog festgehalten: SHS GAPP 2017 Blog.

 

 

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 07 Jun 2017

Bildschirmfoto 2017-06-07 um 19.29.18“Genug von hellen Sommertagen? Am 11.6. wird die Aula zur Gruft. Und darüber hinaus von Musik und Gesang, von Schauspiel und Tanz der Extraklasse gefüllt. Wer sich das Musical “The Addams Family”, auf die Bühne gebracht von 100 Augustinianern unter der Gesamtleitung von Peter Winkens, entgehen lässt, ist: selber schuld! Die Termine lauten 11.6. (17h), 14. und 20.6. (jeweils 18:30h). Karten gibt es im Hauptsekretariat sowie in den Pausen im Foyer.”

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 07 Jun 2017

Kirchner_Boukamp_Für die IHK-Regionalsieger Jessica Kirchner vom Gymnasium Augustinianum und Jonas Boukamp (Berufskolleg Rheine) aus Salzbergen war es ein erfolgreiches Wochenende: Ihr Biologie-Projekt zur Gefahrenanalyse zu Pyrrolizidinalkaloide im Honig und der Verbreitung des Jakobskreuzkrautes wurde beim Bundeswettbewerb in Erlangen am 29.05.2017 mit dem 4. Platz ausgezeichnet. Hierfür haben die 17- und der 18-Jährige 1.000 Euro Preisgeld gewonnen.

Als Preisträger sind Jessica Kirchner und Jonas Boukamp am 21. Juni 2017 zu einem Empfang durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eingeladen.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 07 Jun 2017

JuFo im WattMitte Mai war es soweit: Die JuFo-AG des Augustinianums bildete sich tiermedizinisch fort. Dafür nutzen wir aus, dass Philip Claus (Abi 2016) zur Zeit an der Außenstelle der tiermedizinischen Fakultät Hannover in Büsum arbeitet.

Am Sonntag, dem 14.05., ging es  morgens bereits um halb sieben für die JuFo-AG vom Bahnhof Rheine los. Die Zugfahrt war schon von reichlich Kuchen geprägt, da Maria an diesem Tag Geburtstag hatte. Mit einstündiger Verspätung erreichten wir die Nordsee, wo uns Philip Claus, 5 Q2er (Abi machen hat den Vorteil, dass man auch zwei Tage eher an die Küste kann…) und Jan Kruse (extra aus München eingereist) empfingen.  Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 07 Jun 2017

Hannah Boß 3 Runde 2017 KopieFreya Wischgoll (9d) und Hannah Boß (EP) waren Anfang Juni bei der 3. Runde vom „Chemie, die stimmt“ – Wettbewerb. Deutschland wurde hierzu in drei Bereiche geteilt. Die besten 2. Runden-Teilnehmer/innen der nördlichen Bundesländer trafen sich dann für einige Tage an der Universität in Münster. Neben einer anspruchsvollen Theorieklausur gab es auch eine Gruppenprüfung in Laborpraxis. Hier gewann Freyas Gruppe einen hervorragenden zweiten Platz und Hannahs Gruppe wurde sogar erste unter den Zehntklässlern. Ein Rahmenprogramm mit spannender Experimentalvorlesung (Chemie knallt und stinkt…) und Bowling rundeten das Programm vor der Siegerehrung ab. Nur die Besten drei des jeweiligen Jahrganges dürfen zum Bundesfinale im September nach Leipzig, und Hannah hat es geschafft! Herzlichen Glückwunsch! (geschrieben von M. Sieger)

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 22 May 2017

20170509_120013Passend zum Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai besuchte der gesamte neunte Jahrgang des Gymnasium Augustinianum zwischen dem 09. und 11.05. das ehemalige Konzentrations- und Strafgefangenenlager Esterwegen. Das KL-Esterwegen war zeitweilig, nach dem bayerischen Dachau, das zweitgrößte Lager auf deutschem Boden.

Esterwegen gehörte zu den Emslandlagern, einem Gesamtkomplex von insgesamt 15 Lagern. In ihnen waren bis 1945 ca. 10.000 KZ-Häftlinge, 66.500 deutsche Straf- und Militärstrafgefangene sowie mehr als 100.000 sowjetische oder französische Kriegsgefangene und italienische Militärinternierte inhaftiert.

Weiterlesen…