Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 21 Nov 2016

bildschirmfoto-2016-11-21-um-15-10-50Bereits im vierten Jahr hintereinander lädt der Arbeitskreis Gedenktage die Schulgemeinde und interessierte Grevener zu einer Veranstaltung der besonderen Art ans Augustinianum ein: Anlässlich der 55. Wiederkehr des Abkommens zur Einwanderung türkischer Gastarbeiter (Oktober 1961) findet am kommenden Freitag, 25.11., um 18:15 Uhr ein Gedenktag zur hinsichtlich Migration und Integration vielfältigen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt (Download des Flyers). Zunächst wird eine von Geschichtsklassen und -kursen konzipierte Ausstellung eröffnet, durch die Schülerinnen und Schüler Führungen anbieten. Im Anschluss liefert der Historiker und Journalist Gisbert Strotdrees eine Einführung in die Thematik, ehe in einem Podiumsgespräch jugendliche und erwachsene VertreterInnen der verschiedenen Einwanderungsgruppen Fragen rund um ihr Ankommen bzw. Angekommen sein in Deutschland diskutieren. Untermalt wird der Abend musikalisch sowie mit einer Darbietung aus dem Bereich des Poetry Slam, für beides zeichnen jugendliche Augustinianer verantwortlich.  Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 05 Oct 2016

bildschirmfoto-2016-10-05-um-21-28-36Grüße aus den USA! Die GAPPies des diesjährigen Schüleraustausches Greven – Deforest sind gut und sicher in Chicago gelandet. Der Blog zum Schüleraustausch informiert täglich über die vielen Aktivitäten und Eindrücke in den USA.

[Hier geht es zum Blog]

 

 

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 03 Oct 2016

bildschirmfoto-2016-10-03-um-21-47-01Ein Jahr vor Beginn der renommierten „Skulptur-Projekte“ in Münster widmet sich auch der Arbeitskreis Schulkultur in Kooperation mit der Volkshochschule Emsdetten-Greven-Saerbeck den Grenzen und Möglichkeiten der Gestaltung des öffentlichen Raumes durch Kunst. Zum sechsten Mal findet der Grevener Hochschultag im Haus der Begegnung der benachbarten St. Martinus-Kirche statt. Nähere Hinweise zu ReferentInnen und Inhalten bietet der Flyer. Interessierte sind herzlich eingeladen — die Teilnahme ist kostenlos (ein Klick auf die Bilddatei öffnet den Flyer zur Veranstaltung)

 

 

 

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 20 Sep 2016

fairmobil„Jonas, mehr links! Jetzt das rechte Bein!“ Eine Sechstklässlerin gibt lautstark Anweisungen und so gelingt es ihr, das Team sicher auf drei überdimensionalen Skiern durch die Gymnastikhalle zu lotsen. An einer anderen Station versuchen fünf Schüler, ihre Mitschülerin auf einem großen Holzdreieick mit Hilfe von fünf Seilen aufrecht zu halten. Das klappt aber nur, wenn alle gleichzeitig agieren und aufeinander hören.

Im Erlebnisparcour im Foyer West I wird an den zehn Stationen gebastelt, diskutiert, verhandelt und oder balanciert. Der Raum ist erfüllt von Rufen und Lachen. Jeweils an einem der drei Besuchstage des Fair Mobils am Augustinianum stand der Schultag für die Jahrgangstufe 6 nämlich unter dem Motto „Faires Miteinander“. In Gruppen wurden mit den Schülern Wahrnehmungs- und Diskussionsübungen sowie Erlebnisspiele durchgeführt,

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 19 Sep 2016

bildschirmfoto-2016-09-26-um-21-31-30In seinem letzten Schuljahr an unserer Schule hat Jan Kruse (ehemalige Q2/Abitur 2016) erneut großartige Erfolge in den Naturwissenschaften feiern dürfen. Sowohl in seinen stärksten Neigungsfächern Chemie und Biologie als auch in der Physik war er auf höchstem Niveau aktiv und auch überaus erfolgreich.

Wie bereits im vergangenen Jahr nahm Jan an den vierstufigen deutschen Auswahlwettbewerben zur Internationalen Chemie- (IChO) bzw. Biologieolympiade (IBO) teil und wagte sich zudem auch an die Aufgaben zur Auswahl des Nationalteams für die Physikolympiade (IPhO). In den ersten Runden musste Jan, wie jeweils etwa 2.000 andere Schüler aus der ganzen Bundesrepublik, Aufgaben aus allen Disziplinen der drei Fächer in Hausarbeit lösen, die ein solides Grundwissen, Anwendungsfertigkeiten und auch gründliche Recherchearbeit erfordern. In den ersten Runden reichen schon gute Leistungen aus, um weiter zu kommen; Jan schaffte den Sprung in drei zweite Runden locker.

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 18 Sep 2016

barcelonaEs sah fast wie ein Jahrgangsstufentreffen der Q2 aus: Gleich vier Leistungskurse, Mathematik, Deutsch, Kunst und Physik, begaben sich Anfang September auf Studienfahrt nach Barcelona. Für alle auf dem Programm standen die spektakulären Bauten Antonio Gaudis (siehe Foto aus dem Inneren der Sagrada Familia). Die teils in Barcelona, teils im nahegelegenen Küstenort St. Susanna untergebrachten Kurse trafen sich außerdem zu einem gemeinsamen Abend mit Tapas und einer unbedingt innovativen Darbietung von „Don Carlos“ am Strand von St. Susanna. Die einzelnen Kurse erhielten darüber hinaus Einblicke in die Geschichte der Architektur und Kunst, der Naturwissenschaften und der deutsch-spanischen Literaturgeschichte .

 

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 12 Sep 2016

delfinarium-duisburgGleich zwei Tage nach Schuljahresbeginn hatten die Mitglieder der „Jugend forscht“-AG unter der Leitung von Frau Sieger die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Delfinariums im Zoo Duisburg zu schauen. Der Tierpfleger Ronald Edler, in dessen Kooperation Philip Claus (ehem. Q2) im vergangenen Schuljahr ein „Jugend forscht“-Projekt zum Thema „Geschwindigkeitsbestimmung von Delfinen“ durchgeführt hatte, nahm sich viel Zeit, um den zwölf Schülern verschiedener Jahrgangsstufen seine Aufgaben und die Technik des Delfinariums zu erklären. Dabei wurden vor allem seine Begeisterung an seiner Arbeit und die Vertrautheit mit den Delfinen deutlich.

Anschließend wurde den Besuchern des Zoos eine eindrucksvolle und informative Delfin-Vorstellung dargeboten, bei der die Tiere zahlreiche Kunststücke zeigten, die ihnen von den Pflegern auf der Basis positiver Konditionierung beigebracht wurden. Die Folgsamkeit der Delfine machte sich besonders beim Fotografieren der Gruppe vor dem Wasserbecken bemerkbar, als sich Ronald einen kleinen Scherz erlaubte (vgl. Foto).

Danach nutzte die Arbeitsgemeinschaft das schöne Wetter, um den Rest des Zoos zu erkunden und kehrte abends schließlich erschöpft und glücklich mit dem Zug nach Greven zurück.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 08 Sep 2016

Die SV wird am Sonntag, dem 11. September, zwei gemischte Schülerstaffeln beim Münster-Marathon 2016 aufbieten, die zwei Lehrerstaffeln zu einem nicht allzu ernsthaften „Wettrennen“ herausgefordert haben.

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-58-48Schülersprecherin Wiebke Plagemann formuliert es so: „Natürlich sind wir jünger, fitter und werden auch gerne schneller als die Lehrerinnen und Lehrer sein.
Eigentliches Anliegen der Beteiligung unsrer Schule und Grundgedanke der SV-Aktion ist aber, dass wir als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage im Wortsinne gegen Rassimus auf die Straße gehen. Der Münster-Marathon ist dazu ein guter Anlass, finden wir.“

Was die eigenen Staffeln und deren Aufstellung angeht, hält sich Wiebke Plagemann noch bedeckt.

Die Lehrerinnen und Lehrer jedenfalls haben diese Herausforderung gerne angenommen: Auf der Strecke mag man in sportlicher Konkurrenz stehen, gegen Rassismus gehe man aber unbedingt gemeinsam auf die Straße.

Für die Lehrer treten an (auf dem Bild v. l.): Torsten Budumlu, Michael Schnittker, Abdelfatah Sanhaji, Cathrin Spiedt, Astrid Pieper, Katharina Mirlenbrink, Dirk Breulmann. Es fehlt Isabell Tenbergen.

[geschrieben von: Dirk Breulmann]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 05 Sep 2016

Bildschirmfoto 2016-09-05 um 20.41.51Auch in diesem Jahr bietet das THEATER MÜNSTER mit dem THEATERJUGENDRING Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eines kostengünstigen “Schnupper-ABOs”. Bei diesem Angebot kann zwischen dem Kleinen Jugendring mit 3 Vorstellungen zum Preis von 19,50 EUR und dem Großen Jugendring mit 5 Vorstellungen zum Preis von 27,50 EUR gewählt werden.

Am Dienstag, den 20.9. kommen Mitarbeiter des Theaters in unsere Schule, um das Angebot in den Klassen 9 und in den Kursen der Oberstufe vorzustellen.

Information und Anmeldung bei Herrn Mischke.

[Link zum Flyer mit ausführlichen Informationen und Anmeldekarte]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 22 Aug 2016

Foto 3Zum ersten Mal seit längerer Zeit gab es wieder eine CertiLingua-Absolventin an unserer Schule! Am 05.07.2016 erhielt Anysia Rocholl im Beisein von Vertreterinnen des Schulministeriums NRW und der Bezirksregierung Münster ihr CertiLingua-Zertifikat.

Anysia hat dieses Zertifikat zusätzlich zu ihrem Abitur erworben. CertiLingua ist ein europäisches Exzellenzlabel, das überdurchschnittliche sprachliche und interkulturelle Leistungen bescheinigt. Ein Absolvent/eine Absolventin hat nachgewiesen, dass er/sie auf hohem Niveau mehrsprachig ist und sich intensiv mit einer interkulturellen Fragestellung beschäftigt hat.

Anysia hat ein deutsch-amerikanisches Begegnungsprojekt mit einer Fragestellung zur Wahrnehmung von Rassismus in den USA und in Deutschland durchgeführt und die Ergebnisse erfolgreich in einer Projektdokumentation zusammengefasst und reflektiert.

Wir wünschen Anysia alles Gute für ihre Zukunft! Auch wenn sie beruflich etwas anstrebt, das nichts direkt mit Sprachen zu tun hat, werden ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihre interkulturellen Erfahrungen sie sicher ihr ganzes Leben lang begleiten.