Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 12 Sep 2016

delfinarium-duisburgGleich zwei Tage nach Schuljahresbeginn hatten die Mitglieder der „Jugend forscht“-AG unter der Leitung von Frau Sieger die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Delfinariums im Zoo Duisburg zu schauen. Der Tierpfleger Ronald Edler, in dessen Kooperation Philip Claus (ehem. Q2) im vergangenen Schuljahr ein „Jugend forscht“-Projekt zum Thema „Geschwindigkeitsbestimmung von Delfinen“ durchgeführt hatte, nahm sich viel Zeit, um den zwölf Schülern verschiedener Jahrgangsstufen seine Aufgaben und die Technik des Delfinariums zu erklären. Dabei wurden vor allem seine Begeisterung an seiner Arbeit und die Vertrautheit mit den Delfinen deutlich.

Anschließend wurde den Besuchern des Zoos eine eindrucksvolle und informative Delfin-Vorstellung dargeboten, bei der die Tiere zahlreiche Kunststücke zeigten, die ihnen von den Pflegern auf der Basis positiver Konditionierung beigebracht wurden. Die Folgsamkeit der Delfine machte sich besonders beim Fotografieren der Gruppe vor dem Wasserbecken bemerkbar, als sich Ronald einen kleinen Scherz erlaubte (vgl. Foto).

Danach nutzte die Arbeitsgemeinschaft das schöne Wetter, um den Rest des Zoos zu erkunden und kehrte abends schließlich erschöpft und glücklich mit dem Zug nach Greven zurück.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 08 Sep 2016

Die SV wird am Sonntag, dem 11. September, zwei gemischte Schülerstaffeln beim Münster-Marathon 2016 aufbieten, die zwei Lehrerstaffeln zu einem nicht allzu ernsthaften „Wettrennen“ herausgefordert haben.

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-58-48Schülersprecherin Wiebke Plagemann formuliert es so: „Natürlich sind wir jünger, fitter und werden auch gerne schneller als die Lehrerinnen und Lehrer sein.
Eigentliches Anliegen der Beteiligung unsrer Schule und Grundgedanke der SV-Aktion ist aber, dass wir als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage im Wortsinne gegen Rassimus auf die Straße gehen. Der Münster-Marathon ist dazu ein guter Anlass, finden wir.“

Was die eigenen Staffeln und deren Aufstellung angeht, hält sich Wiebke Plagemann noch bedeckt.

Die Lehrerinnen und Lehrer jedenfalls haben diese Herausforderung gerne angenommen: Auf der Strecke mag man in sportlicher Konkurrenz stehen, gegen Rassismus gehe man aber unbedingt gemeinsam auf die Straße.

Für die Lehrer treten an (auf dem Bild v. l.): Torsten Budumlu, Michael Schnittker, Abdelfatah Sanhaji, Cathrin Spiedt, Astrid Pieper, Katharina Mirlenbrink, Dirk Breulmann. Es fehlt Isabell Tenbergen.

[geschrieben von: Dirk Breulmann]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2016/2017 05 Sep 2016

Bildschirmfoto 2016-09-05 um 20.41.51Auch in diesem Jahr bietet das THEATER MÜNSTER mit dem THEATERJUGENDRING Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eines kostengünstigen “Schnupper-ABOs”. Bei diesem Angebot kann zwischen dem Kleinen Jugendring mit 3 Vorstellungen zum Preis von 19,50 EUR und dem Großen Jugendring mit 5 Vorstellungen zum Preis von 27,50 EUR gewählt werden.

Am Dienstag, den 20.9. kommen Mitarbeiter des Theaters in unsere Schule, um das Angebot in den Klassen 9 und in den Kursen der Oberstufe vorzustellen.

Information und Anmeldung bei Herrn Mischke.

[Link zum Flyer mit ausführlichen Informationen und Anmeldekarte]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 22 Aug 2016

Foto 3Zum ersten Mal seit längerer Zeit gab es wieder eine CertiLingua-Absolventin an unserer Schule! Am 05.07.2016 erhielt Anysia Rocholl im Beisein von Vertreterinnen des Schulministeriums NRW und der Bezirksregierung Münster ihr CertiLingua-Zertifikat.

Anysia hat dieses Zertifikat zusätzlich zu ihrem Abitur erworben. CertiLingua ist ein europäisches Exzellenzlabel, das überdurchschnittliche sprachliche und interkulturelle Leistungen bescheinigt. Ein Absolvent/eine Absolventin hat nachgewiesen, dass er/sie auf hohem Niveau mehrsprachig ist und sich intensiv mit einer interkulturellen Fragestellung beschäftigt hat.

Anysia hat ein deutsch-amerikanisches Begegnungsprojekt mit einer Fragestellung zur Wahrnehmung von Rassismus in den USA und in Deutschland durchgeführt und die Ergebnisse erfolgreich in einer Projektdokumentation zusammengefasst und reflektiert.

Wir wünschen Anysia alles Gute für ihre Zukunft! Auch wenn sie beruflich etwas anstrebt, das nichts direkt mit Sprachen zu tun hat, werden ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihre interkulturellen Erfahrungen sie sicher ihr ganzes Leben lang begleiten.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 18 Jul 2016

Expertise, Engagement und Erfahrung: Die offizielle Verabschiedung von sechs Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums Augustinianum in ihren Ruhestand fand am vergangenen Freitag bzw. Montag statt. Zum Schuljahresende erhielten folgende Lehrkräfte ihre Entlassungsurkunde: Anna Leimbrink-Scharpf (D/Sp), Studiendirektorin und Erprobungsstufenkoordinatorin, Angelika Maiwald (E, Ru), langjährige Fachleiterin in der Referendarsausbildung, Franz-Georg Rüdingloh (Ek/SP), Rainer Schmidt (D/Pl), Bernhard Hänelt (SoWi/kRel) und Gerhard Geismann (Ek/F).

Ganze Schülergenerationen besuchten ihren Unterricht, Begegnungen mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die heute als Eltern zur Schule kommen, waren keine Seltenheit. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 18 Jul 2016

EK_ExkursionDie drei Erdkunde Leistungskurse der Q1 des Augustinianum unter der Leitung von Christian Prinz, Sandra Vandeck und Katharina Mirlenbrink machten sich kurz vor Ferienbeginn auf den Weg nach Münster: Zum Abschluss des Unterrichtsvorhabens Stadtentwicklung und Stadtstrukturen standen Kinderhaus und der Hafen auf dem Programm dieser Exkursion. Der erste Halt fand in Münster-Kinderhaus statt, bei dem die Gruppe auf den Leiter des Begegnungszentrums Brüningheide Thomas Kollmann sowie eine Mitarbeitern des Sozialamtes der Stadt Münster und eine Integrationshelferin des Begegnungszentrums traf. In Kinderhaus führte Herr Kollmann die LeistungskursschülerInnen durch das Wohngebiet Brüningheide, welches im Zuge des städtebaulichen Leitbildes „Urbanität durch Dichte“ Anfang der 1970er Jahren geprägt von einer Großwohnsiedlung, entstand. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 08 Jul 2016

BundesebeneHannah Boß ist seit längerem eines der Flagschiffe der Schule, was den MINT-Bereich betrifft. Mit ihren jüngsten Erfolgen auf Bundesebene bestätigte sie ihre Qualitäten und erreichte hervorragende Platzierungen. Beim Bundeswettbewerb Mathematik gewann sie den ersten Preis in Runde 1, bei der Mathematik-Olympiade holte sie dann Bronze. Im Team-Wettbewerb musste sich Hannahs NRW-Mannschaft lediglich den starken Bayern geschlagen geben, die gefürchteten Sachsen wurden hingegen auf den dritten Platz verwiesen.

Erstaunlich ist neben diesen ausgezeichneten Ergebnissen Hannahs Vielseitigkeit. Denn auch in Chemie gehört sie auf Bundesebene zu den Besten ihrer Altersgruppe, diese machte sich beim Wettbewerb “Chemie – die stimmt” in Gestalt des sechsten Platzes bemerkbar.

Die Schulgemeinde gratuliert Hannah herzlich zu ihren Erfolgen.

Anbei noch ein Verweis auf eine offizielle Pressemitteilung zum Erfolg des NRW-Teams bei der Matheolympiade [Hier klicken]

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 08 Jul 2016

Kerkhoff-2016-04-07-02Kurz vor Beginn der Sommerferien begaben sich die Schülerinnen und Schüler des SoWi EP Oberstufenkurses am Städtischen Gymnasium Augustinianum Greven auf die Fahrt in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf. Vor Ort informierten sich die 27 Schülerinnen und Schüler unter Begleitung der Lehrkräfte Katharina Mirlenbrink und Maximilian Westrup über die Arbeit des nordrhein-westfälischen Landtags. „Neben der Erörterung des Themenkomplexes im Unterricht, möchten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, einen Teil des parlamentarischen Systems selbst zu erkunden“, so die Lehrkräfte über die Motivation für den Besuch.

Auf eine Führung durch das Düsseldorfer Regierungsviertel folgte ein vierstündiges Programm im Parlamentsgebäude. Am Beginn stand der Besuch im vor kurzem fertiggestellten Besucherzentrum des Landesparlaments. Hier informierten sich die Schülerinnen und Schüler über die Geschichte und Aufgaben des Landtags und den Ablauf des Parlamentsbetriebs.

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 29 Jun 2016

IMG_4526[1] KopieWer glaubt, Roboter seien dumm, konnte sich jüngst am Annette-Gymnasium in Münster eines Besseren belehren lassen. Beim überschulischen IT-Projekt „OPEN MINT MASTERS“ in Münster belegten die Augustinianer aus Greven den ersten Platz vor dem Team NeXT Generation (Annette-Gymnasium Münster), knapp dahinter gefolgt vom Team „CVFM Wolbeck“ (Gymnasium Wolbeck). Den Ehrenplatz der Jury gewann das Team „6er Paulinum“ (Gymnasium Paulinum Münster).

MINT-Förderung war das Zauberwort des Wettbewerbs. MINT, eine Kombination aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, soll naturwissenschaftlich orientierten Schülerinnen und Schülern mit Stärken in diesen Wissensgebieten Anreize bieten, sich in den Aufgabenfeldern dieser Fächer kreativ und problemlösend – außerdem natürlich fächerverbindend – zu betätigen.

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 23 Jun 2016

Bildschirmfoto 2016-06-23 um 21.21.46Endlich ist es soweit! Seit vergangener Woche haben wir Besuch von den amerikanischen Austauschschülern der High School in Deforest, Wisconsin. Nach langem Warten empfingen wir unsere GAPPies am kleinen Grevener Bahnhof und haben bereits viel unternommen. Nach einem Ausflug nach Münster, Borkum, gemeinsamem Frühstück, Welcome Party und viel Zeit in Schule und Freizeit freuen wir uns auf einen (hoffentlich sonnigen) Tag in Enschede. Die restliche gemeinsame Zeit scheint schon jetzt zu kurz und bald heißt es: Goodbye Americans… Wir freuen uns unglaublich auf alle kommenden Erlebnisse und – ganz besonders – unseren Gegenbesuch im Herbst dieses Jahres.

(geschrieben von: Dana Grunewald, Jahrgangsstufe EP)