Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 07 Dec 2015

Dieses Motto der Französisch-Fachschaft wird auch in diesem Schuljahr tatkräftig umgesetzt.

Mit dem „France-Mobil“ kommt im Frühjahr 2016 ein Stück Frankreich zu Besuch ans Augustinianum. Das Programm „France-Mobil“ wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft ins Leben gerufen. Die Lektoren, alles Muttersprachler, steuern in Deutschland Schulen an um Schüler für das Nachbarland und seine Sprache zu begeistern. Am Augustinianum werden die Schüler der 5. Klassen so bei der Wahl der zweiten Fremdsprache unterstützt und können ihre Lust an der französischen Sprache entdecken.

Die Schüler der Mittelstufe und der EP, die bereits ihre Wahl getroffen haben und seit mehreren Jahren die französische Sprache am Augustinianum erlernen, erhalten bei unserem jährlichen Schüleraustausch mit dem Collège Grand Clos in Montargis und dem Lycée Bernard Palissy in Giens die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse endlich auch außerhalb des Klassenraumes anzuwenden. Während des einwöchigen Austauschs im Frühjahr 2016 lernen die Schüler in ihren Gastfamilien und bei gemeinsamen Unternehmungen Land und Leute hautnah kennen.

Aber auch am Augustinianum wird französische Kultur gelebt: Anlässlich des deutsch-französischen Tages findet am 21. Januar 2016 in den Räumlichkeiten der Schule unser beliebter Kinoabend statt. Gezeigt werden aktuelle französische Filme. Auch kulinarisch wird es mit Crêpes und Süßigkeiten aus Frankreich ganz französisch zugehen.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

19 Schüler des Geschichte-Orientierungskurses der Q2 unter Leitung ihres Lehrers Serjoscha Flohr haben sich im Kontext der Flüchtlingsdebatte die „neue“ rechte Szene einmal genauer angeschaut. Ergebnis: Zur Präventionsarbeit wurde eine informative Ausstellung erarbeitet. Sie wird im Obergeschoss des Gebäudes West I für Schülerinnen und Schüler ab Montag, dem 07.12.15, zu sehen sein.

Hintergrund: Besonders Jugendliche sind nach wie vor im Fokus der Neonazi-Szene. Anwerbungen geschehen jedoch nicht mehr allein über plumpe Antworten, die den Jugendlichen angeboten werden, sondern über eine Vielzahl von Angeboten, mit denen sich Jugendliche heute eher identifizieren sollen. Um einer Indoktrination und Sogwirkung der sogenannten „rechtsextremistischen Erlebniswelt“ entgegenzuwirken, informieren die Schüler des Q2-Geschichtskurses Flohr über einzelne Themengebiete in ihrer Ausstellung: Das heißt, sie klären auf über die rechte Musikszene, Nazis im Internet, ihre Symbole, Parolen und Organisationen und über die Tricks, mit denen sich Rechtsextreme das Vertrauen der Jugendlichen erschleichen wollen. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

MathenachtEine anstrengende Schulwoche im düsteren November neigt sich ihrem Ende, es wartet ein gemütlicher Freitag Abend. Aber wie lässt sich ein solcher am besten verbringen? Vielleicht mit ein bisschen Geometrie? Dazu ein paar zu ziehende Wurzeln?

Am Gymnasium Augustinianum haben sich jüngst tatsächlich fünfzig Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 für diese ungewöhnliche Form der Freizeitgestaltung entschieden. Bei der so genannten „Langen Nacht der Mathematik“ ging es über das gruppenweise Lösen mathematischer Aufgaben hinaus um das Zusammensein mit Kindern und Jugendlichen aus anderen Lerngruppen. So war insbesondere das ausgiebige Buffet immer wieder Treffpunkt für mehr oder weniger fachlich geprägte Gespräche… Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

20151112_153553_resizedSeit einigen Jahren schon treffen am Gymnasium Augustinianum talentierte junge Naturwissenschaftler auf Lehrkräfte, die neben breitem Fachwissen Motivation vermitteln, sich an regionalen und überregionalen Wettbewerben zu beteiligen. Jan Kruse ist einer der bekanntesten Vertreter dieser Generation, der es von Ibbenbüren bis Indien bereits auf diverse Siegertreppchen geschafft hat. Mit Jessica Kirchner und Hannah Boß haben zuletzt zwei Mitschülerinnen von Jan in besonderer Weise bei Wettbewerben auf Bundesebene auf sich aufmerksam gemacht. Alle drei sind Mitglieder der von Monika Sieger betreuten AG „Jugend forscht“, ein äußerst nettes Team, das sich wöchentlich trifft und neben ambitionierten Forschungsprojekten viel Spaß miteinander hat.  Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 29 Nov 2015

Das Soziale Lernen am Gymnasium erfährt erneut eine starke Förderung. Die Fiegestiftung wird eine Reihe von Projekten an unserem Gymnasium auch im Jahr 2016 finanziell fördern! Die Mittel werden an den Förderkreis e.V. des Augustinianum geleitet. Ein schöner Erfolg für den Sektor des „Soziales Lernens“. Finanziert werden damit u.a. die Aktivitäten „Fairmobil“ in der gesamten Jahrgangsstufe 6 und der Projekttag „Achtung! Starke Schüler, starke Klassen“ in der Jahrgangsstufe 7 in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Soziale Bildung, Münster. Auch der Förder- und Innovationspreis soziales Lernen wird aus diesen Mittel finanziert.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 14 Nov 2015

RustAuf Einladung des Deutsch-Russischen Forums Berlin haben Lara Weber und Kristina Kuniza (beide Q1) zusammen mit Russischlehrerin Gesine Weidemann ein Wochenende im Europa-Park Rust verbracht. Dort fand das diesjährige Bundesfinale des Wettbewerbs „Spielend Russisch lernen“ statt, bei dem Lara
und Kristina es bis ins Viertelfinale schafften. Abseits des Sprachwettbewerbs, der vor eindrucksvoller Kulisse in der Vasco da Gama-Bibliothek des Santa Isabel- Hotels sowie im St. Petersburg-Saal der Gazprom Erlebniswelt „Abenteuer Energie“ stattfand, hatten die Teilnehmer ausreichend Zeit, bei freiem Eintritt alle Attraktionen des größten Freizeitparks Europas zu erproben. Die Augustinianerinnen trafen auf 15 weitere Teams aus ganz Deutschland sowie deren Lehrer. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 11 Nov 2015

BBildschirmfoto 2015-11-11 um 09.29.00is zum 23. November (Anmeldeschluss) können sich alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 und 10 für den USA-Austausch Greven – DeForest (Wisconsin) bewerben. Informationen und Bewerbungsunterlagen könnt ihr im Downloadbereich der Schulhomepage herunterladen [oder hier klicken].

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 01 Nov 2015

Bildschirmfoto 2015-11-01 um 18.20.15Schlittenfahrten, Tanzveranstaltungen und ähnliche Vergnügen: den zahlreichen Teilnehmern und Gästen des Wiener Kongresses wurde 1814/15 in der österreichischen Metropole einiges geboten. Das diplomatische Großereignis, welches sich zum 200. Mal jährt, war jedoch über sein kurzweiliges Programm hinaus von einschneidender Wirkung für die langfristige politische und gesellschaftliche Entwicklung des Kontinents [Hier klicken für den Informationsfoyer zur Veranstaltung]

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 07 Oct 2015

IMG_0377„Jonas, mehr links! Jetzt das rechte Bein!“ Ein Sechstklässler gibt lautstark Anweisungen und so gelingt es ihr, das Team sicher auf den überdimensionalen Skiern durch die Gymnastikhalle zu lotsen. Das klappt aber nur, wenn alle gleichzeitig agieren und aufeinander hören. Im Erlebnisparcour und an den Stationen wird gebastelt, diskutiert, verhandelt und oder balanciert.

Der Projekttag FairMobil versteht sich als ein Baustein im Rahmen des  „Roten Fadens“ rund um das Soziale Lernen, der die gesamte Schulzeit am Augustinianum durchzieht.

Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016, Uncategorized 07 Oct 2015

20150923132018Beträchtlicher Erfolg der Grevener Judo-Junioren beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ Ende September in Berlin: Die acht Jungs erreichten nach herausfordernden Kämpfen gegen bundesweite Gegner den achten Platz.
Beim Bundesfinale in Berlin werden die Bundessieger in neun Sportarten (Beachvolleyball, Fußball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Tennis und Triathlon) ermittelt. Das diesjährige Herbstfinale war nicht nur wegen seines 90. Jubiläums besonders, sondern auch, weil sich die Judomannschaft des Gymnasium Augustinianum aus Greven als Vertreter des Landes Nordrhein-Westfalen für die Teilnahme qualifiziert hatte.

Weiterlesen…