Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 31 Jan 2016

Bochum EhrungDie internationale Biologie Olympiade (IBO) 2016 ist im vollen Gang und erneut kommen einige der erfolgreichsten Teilnehmer auch aus Greven. Nachdem diese sich in den ersten beiden Runden, welche in Form einer Hausarbeit und einer schriftlichen Klausur an den Schulen stattfanden, gegen ihre Konkurrenz in ganz Deutschland beweisen mussten, wurden nun am vergangenen Dienstag, dem 19.01.2016, die 40 besten Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen zur Preisverleihung nach Bochum eingeladen. Unter ihnen waren mit Mara Schwenken (Q1), Jia-Lin Shi (Q1), Malte Nick (Q2), Jan Kruse (Q2) und Jessica Kirchner(Q1) auch fünf Schüler unserer Schule.

Zuvor waren die besten 12 Teilnehmer aus NRW, zu welchen auch Jan Kruse (1.Platz – auch bundesweit!) und Jessica Kirchner ( 3.Platz ) gehörten, zu einem dreitägigem Seminar nach Bochum eingeladen worden, um ihre Mitstreiter zu treffen und sich im praktischen Arbeiten zu üben. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 31 Jan 2016
Bildschirmfoto 2016-01-31 um 19.53.02In der dieser Woche findet in der Mensa vom 2. bis zum 5. Februar die Aktion „Fairer Kaffee in un-fairen Bechern“ statt.
Diese Aktion wurde vom AK Nachhaltigkeit initiiert  und von der Elternpfllegschaft, der Abeneuterkiste und der Schule durchgeführt. Mit ihr soll das Bewusstsein der Schüler/-innen und Lehrer/-innen für die Müllproblem-atik, insbesondere für den gedankenlosen Umgang mit unnötig anfallendem Müll sowie für Möglichkeiten der Müllvermeidung geschärft werden.
Nähere Informationen zu dieser Aktion finden sich auf den Plakataushängen. In dieser Woche soll eine Pyramide eingesparter Pappbecher symbolisieren, was ansteht: Mehr Genuss und weniger Verbrauch.
Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 21 Jan 2016

KonzertWas Große begeistert, kann auch die Kleinen berühren. Über 200 Schülerinnen und Schüler lauschten der Musik Schostakowitschs im Gymnasium, die abends zuvor im Rahmen des Aulakonzerts schon Eltern und Großeltern überzeugt hatte. In dem einstündigen Konzert des Kammermusikensembles (Musiker (Alissa Marulis Prishepenko, Violine / Sebastian Klinger, Violon­cello / Mariana Shirinyan, Klavier / Jo­han­nes Fischer und Domenico Melchiorre, Schlagzeug) erklang aber nicht nur das Scherzo der letzten Sinfonie des berühmten russischen Komponisten in einer Kammermusikversion, sondern auch ein Stück von Mendelssohn, dem Scherzo aus seinem Klaviertrios Nr. 1, und ein ganz frisch komponiertes Werk des Schlagzeugers Johannes Fischer. „Dieses Stück“, so erklärte der Künstler humorvoll, „ist eine Antwort auf Schostakowitsch.“ Verwundert hörten die Schüler und Schülerinnen des fünften und sechsten Jahrgangs, was für Klänge man aus zwei großen Trommeln und ein paar Alltagsgegenständen hervorzaubern kann.

Neben der Musik erfuhren die Jüngsten der Schule auch, dass seit Beethoven kaum ein Komponist von Rang und Namen über die neunte Sinfonie herausgekommen sei, wie und wann die Künstler zur Musik gekommen sind und warum sie Musik als ihren Lebensinhalt gewählt haben. Die Professoren und Solo-Instrumentalisten namhafter Orchester aus Kopenhagen, München, Hamburg und Basel beantworteten alle neugierigen Fragen und wurden mit lautem Beifall und Westfälischem Pumpernickel freundlich verabschiedet.

Ein Schülerkonzert auf höchstem musikalischem Niveau, welches der jungen Generation vielleicht Lust auf mehr machte.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 19 Jan 2016

Das Gymnasium Augustinianum lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und deren Eltern sowie auch die Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge anderer Schulformen und deren Eltern herzlich zu einem Informationsabend zur Oberstufe ein. Er findet statt am Mittwoch, dem 20. Januar 2016, um 19.30 Uhr in der Aula der Schule.

Im Zentrum der Veranstaltung steht die Erläuterung der pädagogischen Arbeit, der Struktur, der Bildungsmöglichkeiten und der wichtigsten Regelungen der gymnasialen Oberstufe.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 21 Dec 2015

VorlesewettbewerbAuch in diesem Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 ihr Vorlesetalent unter Beweis stellen. Nachdem zunächst in jeder Klasse ein interner Klassenentscheid durchgeführt worden war, traten am 25.11.2015 um 14.30 Uhr in der Erprobungsstufenbücherei die sechs Klassensieger zum Schulentscheid an.

In der ersten Runde ging es wie in jedem Jahr darum, einen selbst gewählten Text der Jury zunächst kurz vorzustellen und dann besonders ausdrucksstark vorzutragen. Frau Kallwey, die den Wettbewerb organisierte, Frau Leimbrink-Scharpf als Vertretung der Erprobungsstufe sowie der Schulleitung und einige Eltern und Mitschüler drückten den Vorlesern die Daumen und bekamen spannende Einblicke in bewährte Klassiker und interessante Neuerscheinungen geboten. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 07 Dec 2015
Bildschirmfoto 2015-12-07 um 21.49.33Wir laden alle herzlich ein, sich beim Konzert mit adventlicher Musik auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Es freuen sich auf Ihr Kommen die musizierenden Schülerinnen und Schüler sowie die Fachschaft Musik. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

 

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 07 Dec 2015

Dieses Motto der Französisch-Fachschaft wird auch in diesem Schuljahr tatkräftig umgesetzt.

Mit dem „France-Mobil“ kommt im Frühjahr 2016 ein Stück Frankreich zu Besuch ans Augustinianum. Das Programm „France-Mobil“ wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft ins Leben gerufen. Die Lektoren, alles Muttersprachler, steuern in Deutschland Schulen an um Schüler für das Nachbarland und seine Sprache zu begeistern. Am Augustinianum werden die Schüler der 5. Klassen so bei der Wahl der zweiten Fremdsprache unterstützt und können ihre Lust an der französischen Sprache entdecken.

Die Schüler der Mittelstufe und der EP, die bereits ihre Wahl getroffen haben und seit mehreren Jahren die französische Sprache am Augustinianum erlernen, erhalten bei unserem jährlichen Schüleraustausch mit dem Collège Grand Clos in Montargis und dem Lycée Bernard Palissy in Giens die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse endlich auch außerhalb des Klassenraumes anzuwenden. Während des einwöchigen Austauschs im Frühjahr 2016 lernen die Schüler in ihren Gastfamilien und bei gemeinsamen Unternehmungen Land und Leute hautnah kennen.

Aber auch am Augustinianum wird französische Kultur gelebt: Anlässlich des deutsch-französischen Tages findet am 21. Januar 2016 in den Räumlichkeiten der Schule unser beliebter Kinoabend statt. Gezeigt werden aktuelle französische Filme. Auch kulinarisch wird es mit Crêpes und Süßigkeiten aus Frankreich ganz französisch zugehen.

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

19 Schüler des Geschichte-Orientierungskurses der Q2 unter Leitung ihres Lehrers Serjoscha Flohr haben sich im Kontext der Flüchtlingsdebatte die „neue“ rechte Szene einmal genauer angeschaut. Ergebnis: Zur Präventionsarbeit wurde eine informative Ausstellung erarbeitet. Sie wird im Obergeschoss des Gebäudes West I für Schülerinnen und Schüler ab Montag, dem 07.12.15, zu sehen sein.

Hintergrund: Besonders Jugendliche sind nach wie vor im Fokus der Neonazi-Szene. Anwerbungen geschehen jedoch nicht mehr allein über plumpe Antworten, die den Jugendlichen angeboten werden, sondern über eine Vielzahl von Angeboten, mit denen sich Jugendliche heute eher identifizieren sollen. Um einer Indoktrination und Sogwirkung der sogenannten „rechtsextremistischen Erlebniswelt“ entgegenzuwirken, informieren die Schüler des Q2-Geschichtskurses Flohr über einzelne Themengebiete in ihrer Ausstellung: Das heißt, sie klären auf über die rechte Musikszene, Nazis im Internet, ihre Symbole, Parolen und Organisationen und über die Tricks, mit denen sich Rechtsextreme das Vertrauen der Jugendlichen erschleichen wollen. Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

MathenachtEine anstrengende Schulwoche im düsteren November neigt sich ihrem Ende, es wartet ein gemütlicher Freitag Abend. Aber wie lässt sich ein solcher am besten verbringen? Vielleicht mit ein bisschen Geometrie? Dazu ein paar zu ziehende Wurzeln?

Am Gymnasium Augustinianum haben sich jüngst tatsächlich fünfzig Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 für diese ungewöhnliche Form der Freizeitgestaltung entschieden. Bei der so genannten „Langen Nacht der Mathematik“ ging es über das gruppenweise Lösen mathematischer Aufgaben hinaus um das Zusammensein mit Kindern und Jugendlichen aus anderen Lerngruppen. So war insbesondere das ausgiebige Buffet immer wieder Treffpunkt für mehr oder weniger fachlich geprägte Gespräche… Weiterlesen…

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016 30 Nov 2015

20151112_153553_resizedSeit einigen Jahren schon treffen am Gymnasium Augustinianum talentierte junge Naturwissenschaftler auf Lehrkräfte, die neben breitem Fachwissen Motivation vermitteln, sich an regionalen und überregionalen Wettbewerben zu beteiligen. Jan Kruse ist einer der bekanntesten Vertreter dieser Generation, der es von Ibbenbüren bis Indien bereits auf diverse Siegertreppchen geschafft hat. Mit Jessica Kirchner und Hannah Boß haben zuletzt zwei Mitschülerinnen von Jan in besonderer Weise bei Wettbewerben auf Bundesebene auf sich aufmerksam gemacht. Alle drei sind Mitglieder der von Monika Sieger betreuten AG „Jugend forscht“, ein äußerst nettes Team, das sich wöchentlich trifft und neben ambitionierten Forschungsprojekten viel Spaß miteinander hat.  Weiterlesen…