Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Uncategorized 06 Feb 2017

Seit fast einem Halbjahr sind die kleinen Augustinianer nun in der Klasse 5a von Herrn Stokowy und Frau Al-Sibai. Sie haben sich eingelebt und die ersten Hürden genommen: ein riesiges Schulgebäude, neue Klassenmitglieder, Lehrkräfte und Fächer, insgesamt ein ganz anderer Alltag als aus der Grundschule bekannt, Klassenarbeiten und Tests. Nach einem ersten Abtasten und Kennenlernen beginnt nun die Phase, in der sich eine festere Klassengemeinschaft herausbildet. Dies ist der beste Zeitpunkt, den Kindern Wissen und Fähigkeiten an die Hand zu geben, wie sie es schaffen können, eine gute Gemeinschaft zu pflegen, bei der sie einander mit Respekt begegnen, sich gegenseitig annehmen und Konflikte konstruktiv gemeinsam lösen. Dazu gehört auch, Ausgrenzung, insbesondere die extreme Form des Mobbings zu thematisieren, aus der Tabuzone herauszuholen und Verhaltensweisen zur Prävention einzuüben. Alle fünften Klassen werden diesen Projekttag nun nacheinander durchführen.  Wir bestärken und befähigen alle, offen und aktiv mit dem Thema umzugehen, nicht wegzuschauen, sondern sich aktiv einzumischen!

Am Projekttag lernten die Kinder der 5a angeleitet von Frau Althoff, unserer Mobbingbeauftragten, abwechslungsreich und handlungsorientiert Folgendes, was ihnen dann für ihr gesamtes Leben – auch in Vereinen und am späteren Arbeitsplatz – von Nutzen sein wird:

  • Was ist Mobbing eigentlich und wie funktionieren Mobbing-Strukturen?
  • Wie kann ich in der Gemeinschaft Mobbing verhindern und beenden?
  • Wie kann ich für mich oder andere Hilfe holen?

( geschrieben von: Julia Al-Sibai/Koordination Soziales Lernen, Carmen Althoff/Mobbingprävention und -intervention)

Eingestellt von: In: Schuljahr 2015/2016, Uncategorized 07 Oct 2015

20150923132018Beträchtlicher Erfolg der Grevener Judo-Junioren beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ Ende September in Berlin: Die acht Jungs erreichten nach herausfordernden Kämpfen gegen bundesweite Gegner den achten Platz.
Beim Bundesfinale in Berlin werden die Bundessieger in neun Sportarten (Beachvolleyball, Fußball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Tennis und Triathlon) ermittelt. Das diesjährige Herbstfinale war nicht nur wegen seines 90. Jubiläums besonders, sondern auch, weil sich die Judomannschaft des Gymnasium Augustinianum aus Greven als Vertreter des Landes Nordrhein-Westfalen für die Teilnahme qualifiziert hatte.

Weiterlesen…