Schulleiter: Andreas Henke | Kontakt: 02571 - 809 29 0

COVID-19 – Aktuelle Informationen für das Augustinianum

(aktualisiert: 22.10.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte.

Mit der jüngsten Schulmail vom 6.10. (hier klicken) hat das Schulministerium über die Regelungen nach den Herbstferien informiert. In der Woche nach den Herbstferien (25.10.bis 29.10. gelten die Regeln des Schulbetriebs weiter, wie auch unmittelbar vor den Herbstferien.  Alle Schülerinnen und Schüler führen am Montag in der ersten Stunde einen Selbsttest durch (s.u.); wir bitten alle Familien, bereits vor Schulbeginn zu Hause einen Selbsttest durchzuführen; damit folgen wir dem Appell des Landes NRW, dass alle Familien einen zusätzlichen freiwilligen Beitrag für den Schulbeginn ab dem 25.10. leisten.

Weiterhin gelten in allen Jahrgangsstufen seit dem 4.10. wieder die normalen Zeiten mit den großen Pausen um 9.55 – 10.15 Uhr, 12.20 – 12.40 Uhr und als Mittagspause 13.40 – 14.40 Uhr! Die Pausen zwischen der ersten und zweiten Stunde (8.50 bis 8.55 Uhr) sowie der dritten und vierten Stunde (11.15 bis 11.20 Uhr) sind für alle wieder kurze 5 Minuten (Raumwechsel-)Pausen. Ursprünglich haben wir diese versetzten Pausenzeiten eingerichtet, um Kontakte auf dem Schulgelände zu vermeiden und damit möglichst wenig Schülerinnen und Schüler durch das Gesundheitsamt in eine Quarantäne geschickt werden müssen. Jetzt sind die strengen erweiterten Quarantänevorschriften für Kontaktpersonen innerhalb der Schule aufgehoben und nur noch nachweislich positiv getestete Personen müssen sich in Quarantäne begeben. Daher  entfällt auch die Notwendigkeit der versetzten Stunden- und Pausenzeiten.

Auf der rechten Seite verlinken wir zu Informationen über die landesweiten und regionalen Vorgaben, die Grundlage für die Entscheidungen am Augustinianum sind. Wir empfehlen allen Familien, sich regelmäßig auf den Seiten über die Regelungen zu informieren und sich bei Fragen rechtzeitig an die Schule zu wenden.

// TESTPFLICHT UND QUARANTÄNEREGELUNGEN

Der Schulbesuch ist weiter an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlichen Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Wir führen drei Selbsttests pro Woche durch:

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (5-9) führen den Selbsttest montags, mittwochs und freitags in der ersten Stunde durch.

In der Jahrgangsstufe EF wird montags in der 1. Stunde, mittwochs in der 4. Stunde (Stammgruppenunterricht) und freitags in der 1. Stunde (Stammgruppenunterricht) getestet.

In der Jahrgangsstufe Q1 wird montags in der 1. Stunde (LK, Schiene 8), mittwochs in der 4. Stunde (LK, Schiene 8) und freitags in der 2. Stunde (SLK, Schiene 0) getestet.

In der Jahrgangsstufe Q2 wird montags in der 1. Stunde (LK, Schiene 0), mittwochs in der 3. Stunde (LK, Schiene 8) und freitags in der 4. Stunde (SLK, Schiene 8) getestet.

Wer an den Testtagen nicht an den Selbsttests teilgenommen hat, muss vor Rückkehr in den Unterricht einen Selbsttest unter Aufsicht an den bekannten Stellen (Sekretariate und Hausmeisterbüro) nachholen. 

Nach den geltenden Regelungen müssen sich nur noch diejenigen Schülerinnen und Schüler in Quarantäne begeben, die sich nachweislich (durch einen PCR Test) mit dem Coronavirus infiziert haben. Das zuständige Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt entscheidet über die Maßnahmen und nimmt bei Bekanntwerden einer Infektion auch Kontakt zu den Familien auf.

Die Details werden in einer Schulmail des Schulministeriums NRW vom 9.9.2021 erläutert [hier klicken]

// HYGIENEKONZEPT

Das gültige Hygienekonzept der Schule kann an dieser Stelle heruntergeladen werden [hier klicken].

 

Wenn Ihr/ Sie Informationen und Aspekte auf dieser Seite vermisst/-en, meldet/-en euch/ Sie sich bitte bei uns!

 

Freundliche Grüße

Andreas Henke
Schulleiter