Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0

Schule gemeinsam leben

bild_leitbildAm 14. Februar 2013 hat die Schulkonferenz am Gymnasium Augustinianum das von Lehrern, Schülern und Eltern gemeinsam erarbeitete neue Leitbild einstimmig angenommen. Zum beginnenden Schuljahr nun treten die Leitsätze in Kraft. Sie finden sich in den „Grundsätzen gemeinsamen pädagogischen Handelns“ sowie einer farbigen Kurzfassung namens „Schule gemeinsam leben“. Dieses Motto steht nicht nur für den übergeordneten Gedanken schulischen Miteinanders. Es fand direkte Anwendung während des zweijährigen Prozesses der Leitbild-Findung und –Gestaltung. Denn alle am Schulleben beteiligten Gruppen haben sich in dieser Zeit ebenso kontrovers wie konstruktiv beteiligt.

Warum hat sich das Augustinianum die Mühe gemacht, sämtliche Bereiche des Schullebens, wie etwa Bildung und Erziehung, Unterricht und Lernkultur oder Interne und Externe Zusammenarbeit, zu prüfen und (ggf. neu) zu definieren? Schwingen bei dem Begriff Leitbild nicht Zweifel mit, ob es sich um hehre Ziele handelt, im schlechten Fall um theoretische Phrasen ohne Bodenhaftung? Die Beteiligten, allen voran der Arbeitskreis Schulentwicklung unter Federführung von Schulleiter Dr. Volker Krobisch, Silke Eisenrichter, Susanne Hagemann-Poltronieri, Dr. Dieter Kinkelbur, Simone Schreifels, Ulrich Veltrup und Ruth Dusny als Elternvertreterin, zielten auf Folgendes ab: Mit der Niederschrift gemeinsamer Werte und Normen sollten die Schwerpunkte schulischer Arbeit am Augustinianum klarer benannt werden und damit zugleich einen verbindlicheren Charakter erhalten. Beschrieben ist jedoch nicht nur, was bereits getan wird, was gilt. Auch Visionen waren ausdrücklich erlaubt, das Entwickeln von Ideen für die Zukunft – ein Zeichen dafür, dass die Entwicklung der Schule im Fluss ist.

Ausgangspunkt der Überlegungen zu einem Leitbild war, die diversen Aktivitäten im Angebot der Schule mehr miteinander zu verknüpfen und die pädagogische Wirkung transparent zu machen. Bei den zahlreichen Projekttagen und Sitzungen verlieh man den Aktivitäten eine Struktur und bildete daraus allgemeine Leitsätze ebenso wie konkrete Maßnahmen für die Praxis. Eingeladen wurden mitunter Experten und Moderatoren von außerhalb, auch andere Schulen wurden besucht, um Impulse zu erhal-ten. Immer wieder kam es zu hitzigen, bisweilen enervierenden Diskussionen, zu Debatten über die großen Ziele ebenso wie über vermeintliche Kleinigkeiten bei einzelnen Formulierungsfragen. Ein solcher Prozess ist an einer großen Schule wie dem Augustinianum schließlich kein einfacher. Über allen Anstrengungen stand jedoch der gemeinsame Wunsch, einerseits eine Handlungsanleitung für die Mit-glieder der Schulgemeinschaft zu entwickeln und andererseits der Öffentlichkeit die Philosophie der Schule vorzustellen. Das neue Leitbild, es wirkt nach innen und nach außen. (Foto zum Artikel: Monika Beyer)

Hier können Sie das Leitbild unserer Schule als pdf Datei herunterladen:

Leitbild: Schule gemeinsam leben [Hier klicken]