Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 01 Dec 2018 Kommentare: 0

Bild1“Delfin- und Walforschung auf den Azoren 2018” war unser Thema, als wir diesen Sommer auf Reisen gingen. Am Dienstag dem 18.12.2018 um 19 Uhr findet unsere Präsentation zum Thema Umweltschutz, Wale und Delfine und die Kultur der Azoren in der Aula des Gymnasiums statt. Willkommen sind nicht nur Mitglieder der Schulgemeinde, sondern auch Bürgerinnen und Bürger, die sich anlässlich der momentanen Lage der Erde für solch tolle Tiere interessieren oder vielleicht sich einfach nur für Forschungsarbeit interessieren und auch mal erfahren wollen, wie sich eine Forschungsexpedition hinter den Kulissen abspielt. Besonders angesprochen sind hier natürlich auch andere Schüler, die ebenfalls mal über den Tellerrand des normalen Schulalltags blicken wollen.

Zu sehen und zu hören bekommen sie von Eindrücken der Reise, den Tieren und den Menschen. Dabei geht es um die Erfahrungen und die Impressionen, die wir während dieser Reise gesammelt haben. Dazu werden sie Bilder vom seltensten Wal der Erde zu sehen bekommen, und die Geschichte hinter beeindruckenden, selbstgeschossenen Bildern erfahren. Darüber hinaus auch von einem der größten Säugetiere der Welt.

Vom 19.06.2018 bis zum 02.07.2018 haben wir, Nele Löw und ich, Joshua Lequen, an einer Forschungsreise auf den Azoren teilgenommen. Dieses Projekt wurde vom Institut für Jugendmanagement Stiftung, aus Heidelberg getragen (hier zur Master-Mint Website), das Ziel dieser Reise war wissenschaftliches und selbstständiges Arbeiten zu lernen. Während dieser Reise waren wir 10 Tage lang mehrere Stunden auf dem Atlantik unterwegs und haben dort Aufzeichnungen über Wale und Delfine vervollständigt. Dabei wurden wir vom Leiter des Delfinariums, des Zoos Duisburg, Roland Edler, tatkräftig unterstützt. Herr Edler war unser Experte während der gesamten Reise, durch ihn wurden wir fachlich und fotografisch unterstützt.