Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2018/2019 07 Jul 2019 Kommentare: 0

Unverblümt“ – vielleicht trifft das den Tonfall am besten, den Ad de Bont in seinem Theaterstück DIE TOCHTER DES GANOVENKÖNIGS anschlägt. Und der ihm 1998 den Deutschen Kindertheaterpreis einbrachte. Sein Stück ist eine ebenso lustige wie schwarze Komödie um das Mädchen Julchen und um ihre Eltern, den Ganovenkönig und seine Frau. Julchens Eltern sind durch und durch schlecht und böse – kein Wunder, dass Julchen sich von ihnen scheiden lassen will… Ad de Bont untersucht sowohl psychologische, innerfamiliäre als auch gesellschaftliche Mechanismen. Mit scharfem Witz beschreibt der Autor eine Welt, in der die Käuflichkeit regiert und Menschlichkeit und Moral auf der Strecke bleiben…

Die Theaterwerkstatt der Jahrgangsstufe 5/6 führt ihr Stück auf am Mo, den 8.7. um 18 h und am Di, den 9.7. um 17 h.

Eingeladen sind Schüler_innen, Eltern, Lehrer_innen, alle Freunde der Schule und insbesondere unsere neuen Fünftklässler_innen des Schuljahres 2019/20.