komm. Schulleiter: Andreas Henke | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2019/2020 08 Dec 2019 Kommentare: 0

Besondere Szenen trugen sich am Freitagnachmittag (06.12.2019) in der Emssporthalle zu. Erschöpft aber glücklich feierte das Lehrerteam, bestehend aus den Herren Alwan, Barkmann, Faber, Golus, Hegerfeld, Kruppa, Oertel und Prinz, dass ihre intensiven taktischen Analysen im Vorhinein zum gewünschten Erfolg geführt hatten. Doch der Reihe nach.

Um konditionelle Unterschiede im Vorhinein auszugleichen entschied sich der mit hochklassig vertretenen Spielern gespickte Fussballkurs (von Hr. Kreth, vgl. Foto) sich in drei unterschiedliche Mannschaften aufzuteilen, welche der Reihe nach gegen das wackere aber keinesfalls favourisierte Lehrerteam antraten. Gespielt wurden demzufolge drei Spiele á 15 Minuten. Entsprechend des Datums waren beide Seiten von Beginn an nicht gewillt Geschenke zu verteilen und zeigten zeitweise Budenzauber vom Feinsten. Im ersten Spiel gelang Manuel Golus mit einem satten Schuss genau in den rechten Torwinkel der umjubelte Siegtreffer zum 1:0 für die Lehrer, welcher trotz einiger Chancen auf beiden Seiten spielentscheidend war. Nach kurzer Sauerstoffkur des Lehrerteams ging es ins zweite Spiel. Auch dies verlief recht ausgeglichen mit einigen Chancen hüben wie drüben. Wiederum gelang jedoch dem Lehrerteam das entscheidende 1:0, als Oliver Kruppa den gegnerischen Torwart im 1 gegen 1 aussteigen ließ und den Ball anschließend ins verwaiste Tor schob. Vor allem im Anschluss daran war jedoch auch Josef „Titan“ Hegerfeld gefordert, um den Sieg festzuhalten. Im Gefühl des sicheren Gesamtsieges und der nachlassenden Kräfte schaltete das Lehrerteam im letzten Spiel einige Gänge zurück, was der Sportkurs clever auszunutzen wusste. Lediglich Bastian Oertel gelang nach erneuter nahezu brasilianischer Kombination per Gewaltschuss aus der zweiten Reihe ein Treffer für das Lehrerteam beim insgesamt jedoch verdienten 1:3 für die Schülerinnen und Schüler. Die für den Anschluss geplante Kabinenparty des Lehrerteams musste trotz des 2:1 Gesamtsieges zugunsten der eigenen Erholung deutlich reduzierter ausfallen als angedacht. Geprägt war sie demzufolge von den Überlegungen, wann ein Lehrerteam das letzte Mal einen Gesamtsieg gegen Schülerteams errungen hatte – ein Spiel gegen ein Schülerteam gewonnen hatte – ein Tor gegen ein Schülerteam geschossen hatte …

KRUP