Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
quicklink_iserv
quicklink_mint
quicklink_nachmittag
quicklink_leitbild
quicklink_downloads
quicklink_newsletter
quicklink_mensaplan
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Gerade aktuell

Der Schulsieger des Augustinianum beim diesjährigen Diercke-Wissenswettbewerb heißt Tim Brockmann. Der Gymnasiast aus der 7e hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Durchgeführt wurde der Wettbewerb zunächst auf Klassen- und Kursebene in den Jahrgangsstufen 7, 9 und 10. Die daraus hervorgegangenen Klassen- bzw. Kurssieger traten einige Wochen später zur Ermittlung des Schulsiegers direkt gegeneinander an. Die schriftlichen Testaufgaben setzten sich aus den Wissensgebieten Deutschland, Europa, Welt und Allgemeiner Geographie zusammen.

Nach Durchzählung der Punkte verblieben mit Andreas Hermann und Tim Brockmann noch zwei Schüler der Jahrgangsstufe 7, die dann in einem anschließenden Stechen den Schulsieger unter sich auszumachen hatten.

Hierbei setzte sich der 12-jährige Tim knapp gegen seinen Mitschüler Andreas durch und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen. Sollte sich Tim Brockmann auch hier durchsetzen, qualifiziert er sich für das große Finale vom Diercke Wissenswettbewerb am 7. Juni 2019 in Braunschweig, in dem die besten Geographieschüler/-innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 08 May 2019

Die vier Gewinnerinnen der Regionalrunde Münsterland des Wettbewerbes „Schüler experimentieren / Jugend forscht“ in den Fachbereichen Biologie (Eva Herdtund Sarah Massarwa, 8d) und Chemie (Stefanie Fuchsund Maria Knaub, 9b) nahmen vom 03.05. bis zum 04.05. an der Landesrunde in Essen teil. Neben zahlreichen spannenden Erfahrungen und vielen neuen Kontakten – auch mit Schülern deutscher Auslandsschulen – waren die vier dort wieder erfolgreich. Mit ihren Themen „Benötigt die Grevener Ems eine Verbesserung der Wasserqualität?“ und „Nitratgehalt in Trinkwasser“ gewannen sie einen Sonderpeis der „Innogy“, den Sonderpreis der Stadt Essen und den ersten Umweltpreis. Herzlichen Glückwunsch!

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 08 May 2019

Der neue Schulbrief ist da, wie gewohnt erscheint der Schulbrief nur noch digital und wird nicht mehr gedruckt verteilt: Hier klicken zum Download!

Wir wünschen eine gute Lektüre.

 

 

 

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 28 Apr 2019

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Steinfurt führt am 15.5.2019 um 16.00 Uhr gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern des herkunftssprachlichen Unterrichts im Schuljahr 2018/19 das Projekt mehrsprachiges Bilderbuchkino in der Aula des Augustinianum durch. Die Zuschauer hören die Geschichten der Bücher abschnittsweise sowohl in der Herkunftssprache der Schülerinnen und Schüler als auch in Deutsch und sehen gleichzeitig die Buchillustrationen auf einer großen Leinwand. Das Ziel dieses kreisweiten Projekt ist es, die Mehrsprachigkeit der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund wertzuschätzen und ihre bilinguale Lesekompetenz zu fördern.

Die Einladung zum Bilderbuchkino richtet sich  an alle Interessierten aus der Schulöffentlichkeit.

 

 

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 12 Apr 2019

Wie kann ich mein Geld sparen oder anlegen? Wie spare ich für meine Altersvorsorge? Warum soll ich überhaupt vorsorgen? Welche Versicherungen sind für mich wichtig? Was muss ich über einen Kredit wissen?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigten sich die Abiturienten des Leistungskurses Sozialwissenschaften am Gymnasium Augustinianum im Rahmen von „The Finance Class“ – und erlebten zusammen mit BWL-Studierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster eine Schulstunde der besonderen Art. An drei aufeinanderfolgenden Tagen stellten Studierende der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster den interessierten Schülerinnen und Schülern Themen rund um Geldanlage, Altersvorsorge, Versicherungen, Steuern sowie Schulden & Kredit vor. Damit erhielten sie einen über den regulären Stundenplan hinausgehenden Überblick über wichtige alltägliche Finanzthemen, die jeden Schulabgänger nach Beendigung der Schule betreffen werden.

„The Finance Class” ist ein ehrenamtliches Projekt von Studierenden der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Financeder WWU Münster, um das Finanzverständnis von Schülerinnern und Schülern zu fördern. Die Studierenden verfolgen das Ziel, den Schülerinnen und Schülern in Münster und Umgebung ein Grundlagenwissen zu vermitteln sowie Hilfestellungen für eine selbstständige Auseinandersetzung mit persönlichen Finanzentscheidungen zu geben.

Eingestellt von: In: Gerade aktuell, Schuljahr 2018/2019 08 Apr 2019

„Ich darf alles alles alles machen, was ich will – es ist noch alles offen!“
Sagt Bruno, die Hauptfigur des Erfolgsstückes von Preisträgerautor Martin Heckmanns ganz am Anfang irgendwann und spricht damit vermutlich so manchem Abiturienten aus der Seele… Der Literaturkurs II des Gymnasiums hat Brunos Geschichte genauer unter die Lupe genommen und bringt diese am 9. und 10.4.19 auf die Bühne, um jeweils 19.30h in der Aula des Gymnasiums. In kurzen Szenen von der Geburt bis zum Friedhof wird die Vita Brunos durchlaufen, eines wankelmütigen Sängers und Lebenskünstlers ohne feste Grundsätze. Bruno kämpft für die seltenen Momente der Individualität und des Glücks, bastelt sich aus Gesprächsfetzen und angerissenen Begegnungen eine Biographie und weiß auf dem Sterbebett doch nicht sicher, was er hätte besser machen sollen…

Ausgezeichnet

logo002 logo003 logo009 logo001 logo008 logo007 logo005 logo004

logozdi
Bildschirmfoto 2017-01-23 um 19.54.47zukunftsschulen-logo