Schulleiter: Dr. Volker Krobisch | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2018/2019 08 May 2019 Kommentare: 0

Die vier Gewinnerinnen der Regionalrunde Münsterland des Wettbewerbes „Schüler experimentieren / Jugend forscht“ in den Fachbereichen Biologie (Eva Herdtund Sarah Massarwa, 8d) und Chemie (Stefanie Fuchsund Maria Knaub, 9b) nahmen vom 03.05. bis zum 04.05. an der Landesrunde in Essen teil. Neben zahlreichen spannenden Erfahrungen und vielen neuen Kontakten – auch mit Schülern deutscher Auslandsschulen – waren die vier dort wieder erfolgreich. Mit ihren Themen „Benötigt die Grevener Ems eine Verbesserung der Wasserqualität?“ und „Nitratgehalt in Trinkwasser“ gewannen sie einen Sonderpeis der „Innogy“, den Sonderpreis der Stadt Essen und den ersten Umweltpreis. Herzlichen Glückwunsch!